Thomas Tweer neuer Vorsitzender der Kleinen LIGA

19.01.2015 | Schwerin. Thomas Tweer, Geschäftsführer der Diakoniewerk Neues Ufer gGmbH ist neuer Vorsitzender der Kleinen LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Mecklenburg-Vorpommern e. V. in Schwerin (Kleine LIGA).

Bundesweit haben sich Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Arbeitsgemeinschaften zu LIGEN zusammengeschlossen. Zur LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Mecklenburg-Vorpommern e.V. gehören: Arbeiterwohlfahrt Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., Caritas Mecklenburg e.V., Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Deutsches Rotes Kreuz – Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., Diakoniewerk Mecklenburg-Vorpommern, Der Paritätische – Wohlfahrtsverband Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. und die Zentralwohlfahrtsstelle – Zentralstelle der Juden in Deutschland e.V.

Die LIGA übernimmt Koordinierungsaufgaben und steht Landesgremien und Institutionen als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung. Auf kommunaler Ebene bündelt und vertritt die „Kleine LIGA“ auf Stadt- und Kreisebene die gemeinsamen Interessen der Wohlfahrtsverbände. Thomas Tweer übernimmt das Amt von Jens Leupold, Geschäftsführer des DRK Kreisverbands Schwerin für den Bereich Schwerin.

Thomas Tweer: „Ich habe diese Aufgabe gern übernommen und freue mich auf die vor uns liegenden konstruktiven Gespräche mit allen Beteiligten. Ich habe die Arbeit und das Engagement der Mitglieder der LIGEN in den vergangen Jahren kennengelernt und schätze sie sehr: Immer wieder ist es gelungen, Interessen und Bedarfe Betroffener und Hilfebedürftiger zu bündeln und gegenüber Politik und Kostenträgern zu vertreten. Dies wiederum hat Einfluss auf die Rahmenbedingungen der sozialen Arbeit in der Freien Wohlfahrtspflege.“

ak/ch 19.01.2015

 

nach oben