Suchtprävention

Handeln bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist, lautet das Motto der Suchtprävention. Wenn Kinder und Jugendliche stark gemacht werden, können sie auch den Verlockungen der Sucht- und Rauschmittel widerstehen. Gut zu wissen, daß die Übergänge von Konsum, Mißbrauch und Abhängigkeit fließend sind. 

Die Fachleute der Diakonie kennen sich aus in der Suchtvorbeugung und sie beraten Schulen, Eltern, Arbeitergeber, Gruppen und Vereine nach Vereinbarung. Sorgen Sie gemeinsam mit ihrer Diakonie-Suchtberatungsstelle für Suchtvorbeugung in ihrem Umfeld.

Bitte wählen Sie oben auf der Registerkarte "Kartensuche", wenn Sie eine Einrichtung auf einer Landkarte suchen möchten oder "Adressenliste", wenn Sie eine Einrichtung aus einer Liste auswählen wollen. [540]

nach oben