Die Diakonie in Mecklenburg-Vorpommern bietet in 987 Diensten und Einrichtungen Rat, Hilfe und Unterstützung in ganz unterschiedlichen sozialen Bereichen und Lebenslagen. Mehr als 14.000 Mitarbeitende stehen kompetent und fachgerecht zur Seite. Alle Dienste und Einrichtungen finden sich unter Diakonie vor Ort.

Sozialministerin Stefanie Drese (Mitte) überreichte Stiftsprobst Jürgen Stobbe (Links) und Landespastor Martin Scriba einen Fördermittelbescheid über 10.500 Euro für die Beratungsarbeit in der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Ludwigslust. "Die Menschen im Land benötigen diese Hilfe dringend. Die Wartezeiten für einen Beratungstermin sind nicht akzeptabel", sagte Jürgen Stobbe. Weitere Fördermittelbescheide für die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen im Land sind in Aussicht.

Foto: Carsten Heinemann

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (Bildmitte) besuchte am Dienstag, den 9. Mai 2017, ihren Wahlkreis und machte in diesem Rahmen auch Station im Nachbarschaftszentrum Grünhufe des Kreisdiakonischen Werkes in Stralsund.

Foto: Kreisdiakonisches Werk Stralsund

Die Diakonie Güstrow ist Kundenchampion 2017. Geschäftsführer Christoph Kupke (l.) und Mitarbeiter Torsten Ehlers nahmen den Preis entgegen.

Foto: Diakonie Güstrow

Pressemeldungen

Diakonie Güstrow gewinnt den Titel Deutschlands Kundenchampions 2017


16.05.2017 | Güstrow. Am 12. Mai 2017 bekam die Diakonie Güstrow den Titel Deutschlands Kundenchampions 2017 verliehen. Das Unternehmen forum! Marktforschung GmbH verleiht diesen Preis an Unternehmen, die sich diesem Wettbewerb stellen.  [mehr]

Benefizkonzert mit dem Pasternack-Quintett zugunsten der Evangelischen Stiftung Michaelshof in Rostock


09.05.2017 | Rostock. Am 19. Mai 2017 findet ein Benefizkonzert mit dem Pasternack-Quintett zugunsten der Evangelischen Stiftung Michaelshof um 19.30 Uhr im Volkstheater Rostock statt.

 [mehr]

Die Perspektive wechseln? Erfolgreicher Workshop zur Teilhabeorientierung in der Suchthilfe


03.05.2017 | Schwerin. Die Zahl der Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung ist seit vielen Jahren unverändert, die volkswirtschaftlichen Kosten und die gesellschaftlichen Folgen sind enorm, und der Behandlungsbedarf ist weiterhin hoch. Der Fachtag des Fachbereiches Gefährdetenhilfe des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e. V. im Mai 2017 fragte nach den Teilhabemöglichkeiten suchtkranker Menschen [mehr]

nach oben