Rahmenbedingungen BFD für über 27-jährige

Das bietet Ihnen die Diakonie:

  • Sie erhalten Taschengeld, gegebenenfalls auch eineUnterkunft und Verpflegungsgeld.
  • Sie werden persönlich und fachlich in Ihrer Einsatzstelleund durch die Referenten des Diakonischen WerkesMecklenburg-Vorpommern e. V. begleitet.
  • Sie haben einen geregelten Urlaubsanspruch.
  • Ihre Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- undArbeitslosenversicherung zahlt die Einsatzstelle.
  • Die gesetzlich vorgeschriebenen 12 Bildungstage im Jahrwerden in Form von mehrtägigen Seminaren währendIhrer Arbeitszeit angeboten. Dort tauschen Sie IhreErfahrungen mit anderen Freiwilligen aus.
  • Sie erhalten einen Freiwilligenausweis, der Ihnen Vergünstigungengewährt.
  • Nach Abschluss Ihres Dienstes stellt Ihnen Ihre Einsatzstelleein qualifiziertes Zeugnis und eine Dienstzeitbescheinigungaus.
  • Ihr Bundesfreiwilligendienst wird bei einer Ausbildungoder einem Studium als Vorpraktikum und Wartesemestergewertet und erhöht Ihre Bewerbungschancen.
  • Für Freiwillige unter 27 Jahren empfehlen wir dasFreiwillige Soziale Jahr oder den Bundesfreiwilligendienstfür Jüngere.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

ch 01.06.2016

 

 

nach oben