Projekte ?Barrieren? und ?Arbeit?

Das CJD Ribnitz-Damgarten in Trägerschaft des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e. V. führt eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung im Landkreis Vorpommern-Rügen. Als Einrichtung der Behindertenhilfe stehen wir dem Inklusionsgedanken sehr offen gegenüber und wollen diesen aktiv mitgestalten.

In diesem Jahr führen wir unter anderen zwei Projekte mit den Regionalschulen in Ribnitz und in Damgarten durch. Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 10 der Regionalschulen erleben gemeinsam mit Menschen mit Behinderung der WfbM im CJD Ribnitz-Damgarten das Thema "Barrieren" und das Thema "Arbeit".

Beim Projekttag "Barrieren" werden die SchülerInnen mit den Menschen mit Behinderung erfahren, wie es ist als Körperbehinderter im Rollstuhl zu sitzen oder als Blinder auf ständige Hilfe angewiesen zu sein oder als taubstummer Analphabet einkaufen zu gehen. Zielstellung dieses Tages ist zum einen Behinderung wahrzunehmen und zu erleben, zum anderen aber auch "Barrieren" zu benennen und für diese dann nachhaltig bei den Verantwortlichen für eine Entbarrierung zu kämpfen.

Beim Projekttag "Arbeit" werden die SchülerInnen gemeinsam mit den Werkstattbeschäftigten in der WfbM das Arbeitsleben von Menschen mit Behinderung kennen lernen, sich begegnen und austauschen. Wer kennt schon die Werkstatt? Nach diesem Tag kennen die SchülerInnen die Umstände von Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben, ihre Aufgaben und Möglichkeiten und können ein selbstständig bearbeitetes Produkt mitnehmen. Durch diese Projekte werden die eigenen Handlungsmöglichkeiten der SchülerInnen neu entdeckt und das Verständnis für die Situation beeinträchtigter Menschen vertiefend entwickelt. So lernen die SchülerInnen das für sie Selbstverständliche wieder als etwas sehr Wertvolles anzuerkennen.

Die Projekte zur Inklusion werden auch im kommenden Jahr weitergeführt. Daneben entsteht ein gefördertes Projekt zur Inklusion mit der Lebenshilfe Ostseekreis e.V. und dem VFAQ RDG e.V., um Inklusion in der Kommune weiter zu entwickeln.

Text: CJD Ribnitz-Damgarten

ch/cs 07.11.2013

 

 

nach oben