Projekt Wichernsaal in Schwerin

Das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V. will den geschichtsträchtigen "Wichernsaal" in Schwerin renovieren. Einst Tagungsort der mecklenburgischen Synode wurde dieser Raum multifunktional genutzt. So hat auch die Mecklenburgische Staatskapelle im Saal geprobt, ebenso wie viele Chöre der umliegenden Kirchengemeinden. Auch für die Jugendarbeit hatte der Saal eine überregionale Bedeutung.

Für die Restaurierung, die Instandsetzung und den Umbau des Wichernsaals als stadtgeschichtlich bedeutsames Einzeldenkmal zur Bildungsstätte und zum Begegnungszentrum werden Fördermittel aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) in Mecklenburg-Vorpommern in Höhe von 2,1 Millionen EUR zur Verfügung gestellt. Den Fördermittelbescheid hat Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung im Juli 2017 an Bürgermeister Rico Badenschier übergeben. Bauherr ist das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Gemeinsam mit dem sogenannten "Vereinshaus" in der Apothekerstraße 48, heute Sitz des Diakonischen Bildungszentrums Mecklenburg-Vorpommern gGmbH, bildet der Saal ein beeindruckendes Ensemble. Es gibt in Schwerin keinen vergleichbaren Saal mehr aus dem 19. Jahrhundert. Sobald die Planungen und Ausschreibungen abgeschlossen sind, soll der Saal wiederhergestellt werden und der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen sind in der folgenden PDF-Broschüre zusammengestellt:

Projekt Wichernsaal (PDF-Datei 4 MB)

ch 21.09.2017

 

 

 

Pressemeldungen

Jugendliche brauchen Perspektiven - Fachleute aus der Jugendsozialarbeit sehen Handlungsbedarf


17.10.2017 | Schwerin. Jugendliche im Übergang von der Schule in die Ausbildung oder den Beruf brauchen mehr Unterstützung. Das stellt der 15. Kinder- und Jugendbericht der Bundes­regierung fest. „Dies wird besonders in den ländlichen Regionen deutlich“, sagt Henrike Regen­stein, Vorstand des Diakonischen Werkes in Mecklenburg-Vorpommern. „Jugendspezifische Freizeitangebote, außerschulische Bildungsangebote und Ausbildungsmöglichkeiten brechen weg.  [mehr]

Unternehmen suchen Arbeitskräfte - Sie suchen einen neuen Job - Wir bringen Sie ins Gespräch!


17.10.2017 | Schwerin. "Berufe im Gespräch" war das Motto am Dienstag, 17. Oktober 2017 in der Petruskirche in Schwerin. Bei dieser Veranstaltung der Diakonie Mecklenburg-Vorpommern, dem KDA und dem LAGuS kamen Arbeitsplatzsuchende mit Arbeitsplatzanbietern ins Gespräch.  [mehr]

Verleihung des Altenpflegepreises 2017 in Mecklenburg-Vorpommern


06.10.2017 | Schwerin. Am Freitag, den 6. Oktober 2017, verleihen der Landespflegeausschuss und das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung durch die Sozialministerin Stefanie Drese den Altenpflegepreis des Landes 2017. Der 1. Preis wird der Pflegeeinrichtung „Am Mühlenberg“ für ihr Projekt „Azubitage-Selbstständigkeit fördern und Anerkennung stärken“ verliehen. Das Haus „Am Mühlenberg“ ist eine Einrichtung der SOZIUS gGmbH, welche Mitglied im Diakonischen Werk Mecklenburg-Vorpommern ist.

 [mehr]

nach oben