Projekt Wichernsaal in Schwerin

Das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V. will den geschichtsträchtigen "Wichernsaal" in Schwerin renovieren. Einst Tagungsort der mecklenburgischen Synode wurde dieser Raum multifunktional genutzt. So hat auch die Mecklenburgische Staatskapelle im Saal geprobt, ebenso wie viele Chöre der umliegenden Kirchengemeinden. Auch für die Jugendarbeit hatte der Saal eine überregionale Bedeutung.

Für die Restaurierung, die Instandsetzung und den Umbau des Wichernsaals als stadtgeschichtlich bedeutsames Einzeldenkmal zur Bildungsstätte und zum Begegnungszentrum werden Fördermittel aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) in Mecklenburg-Vorpommern in Höhe von 2,1 Millionen EUR zur Verfügung gestellt. Den Fördermittelbescheid hat Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung im Juli 2017 an Bürgermeister Rico Badenschier übergeben. Bauherr ist das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Gemeinsam mit dem sogenannten "Vereinshaus" in der Apothekerstraße 48, heute Sitz des Diakonischen Bildungszentrums Mecklenburg-Vorpommern gGmbH, bildet der Saal ein beeindruckendes Ensemble. Es gibt in Schwerin keinen vergleichbaren Saal mehr aus dem 19. Jahrhundert. Sobald die Planungen und Ausschreibungen abgeschlossen sind, soll der Saal wiederhergestellt werden und der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen sind in der folgenden PDF-Broschüre zusammengestellt:

Projekt Wichernsaal (PDF-Datei 4 MB)

ch 21.09.2017

 

 

 

Pressemeldungen

Güstrower Werkstätten feierten 25-jähriges Jubiläum auf dem Elisabeth-Hof


06.07.2018 | Schwerin. Ende Juni wurde das 25-jährige Jubiläum der Güstrower Werkstätten GmbH mit ca. 100 Gästen auf dem Elisabeth-Hof in Werle gefeiert. Die Jubiläumsfeier begann mit einer Andacht des Landespastors für Diakonie Paul Philipps.  [mehr]

90 Jahre Lobetal: Vom Heim auf der grünen Wiese zum Komplexanbieter für Altenhilfe


03.07.2018 | Schwerin. Am 1. Juli 2018 feierte die diakonische Altenhilfeeinrichtung Lobetal gGmbH ihr 90. Jubiläum mit einer Festveranstaltung in Lübtheen. Weit über 500 Besucher waren der Einladung gefolgt. Die Veranstaltung begann mit einem Gottesdienst.  [mehr]

Erfolgreiches Fest der Begegnung zum Tag der offenen Gesellschaft


19.06.2018 | Schwerin. Zum Tag der offenen Gesellschaft am 16. Juni 2018 hatten das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern zusammen mit dem Patenschaftsbüro „Wir sind Paten“ zu einem Fest der Begegnung eingeladen. Zahlreiche Gäste aus Schwerin fanden sich im Innenhof der Diakonie zusammen, um gemeinsam für Demokratie, Offenheit, Freiheit und Vielfalt ein Zeichen zu setzen. [mehr]

nach oben