Diplomsozialarbeiter / -pädagogen / Sozialarbeiter Master of Arts / Bachelor of Arts - Social Work (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen & für die Suchtberatung

Die Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH sucht zum 01.03.2020 für die Beratungsstelle für Abhängigkeitserkrankungen in Schwerin eine/n Diplomsozialarbeiter / -pädagogen / Sozialarbeiter Master of Arts / Bachelor of Arts - Social Work (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen & für die Suchtberatung.

Die Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH ist Mitglied im Diakonischen Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. und vereint in ihrer Trägerschaft seit 23 Jahren 16 Einrichtungen aus verschiedenen Bereichen der Suchtarbeit in Mecklenburg-Vorpommern. Wir suchen zum 01.03.2020 in unserer Beratungsstelle für Abhängigkeitserkrankungen in Schwerin zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n Diplomsozialarbeiter / -pädagogen / Sozialarbeiter Master of Arts / Bachelor of Arts - Social Work (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen & für die Suchtberatung. Die Förderung der sozialen Kompetenz und Erarbeitung der Voraussetzungen für eine selbständige Lebensgestaltung im Sinne der gesellschaftlichen Integration stehen hier im Vordergrund. Sie bieten Unterstützung bei der Aufrechterhaltung einer abstinenten Lebensweise der Klienten. Im Speziellen beinhaltet das Aufgabengebiet die: - Betreuung von Klienten und Angehörigen in der eigenen Häuslichkeit - Dokumentation im zuständigen Kompetenzbereich - Unterstützung beim Wiedererlernen von Selbstverantwortung - Finanzielle Sicherung (Hilfe bei der Beantragung finanzieller Mittel, Sicherstellen von Ansprüchen, Unterstützung bei der Klärung von Justizangelegenheiten) - Alltag (Lebenspraktische Beratung (Haushaltsführung, Einkaufstraining etc.), Erarbeitung einer Tagesstruktur, Entwicklung eines gesunden Freizeitverhaltens, Anbindung an Freizeitangeboten) - Gesundheit (Koordination der Termine mit den Haus- und Fachärzten, Auseinandersetzung mit der Erkrankung, Erlernen von Stressbewältigungsstrategien etc.) - Wohnen (Sicherung des Wohnraums, Entgegenwirken von Verwahrlosungstendenzen) - Arbeit (Erarbeiten von beruflichen Perspektiven, Kooperation mit Jobcentern, Arbeitgebern, Ausbildungsbetrieben) Was können Sie von uns erwarten? Wir bieten eine begleitete Einarbeitungszeit, eine abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit mit flexiblen Arbeitsbedingungen, interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wöchentliche Dienstberatungen sowie einen regelmäßigen kollegialen, einrichtungsübergreifenden Fachaustausch. Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, so dass die Besetzung flexibel gestaltet werden kann. Sie erhalten eine angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR-DW M-V), ein 13. Gehalt sowie eine betriebliche Altersvorsorge inklusive Berufsunfähigkeitsversorgung. Was wünschen wir uns von Ihnen? Eine sozialpädagogische Ausbildung oder eine Grundausbildung in der Sozialarbeit mit Berufserfahrung in der sozialen Arbeit bringen Sie mit und optimaler Weise haben Sie Erfahrungen im Suchtbereich. Wir freuen uns auf eine teamfähige und eine mit viel Eigeninitiative ausgestattete, fachlich kompetente Persönlichkeit, die Kenntnisse und Offenheit im Umgang mit der besonderen Problemsituation unserer Klienten hat. Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann machen Sie den ersten Schritt und rufen Sie uns an oder bewerben Sie sich (vorzugsweise per E-Mail) mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH Frau Sparr Bäckerstr. 7 19053 Schwerin E-Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de Tel 0385 74 40 48 - 277

Die Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH ist Mitglied im Diakonischen Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. und vereint in ihrer Trägerschaft seit 23 Jahren 16 Einrichtungen aus verschiedenen Bereichen der Suchtarbeit in Mecklenburg-Vorpommern. Wir suchen zum 01.03.2020 in unserer Beratungsstelle für Abhängigkeitserkrankungen in Schwerin zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n Diplomsozialarbeiter / -pädagogen / Sozialarbeiter Master of Arts / Bachelor of Arts - Social Work (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen & für die Suchtberatung Die Förderung der sozialen Kompetenz und Erarbeitung der Voraussetzungen für eine selbständige Lebensgestaltung im Sinne der gesellschaftlichen Integration stehen hier im Vordergrund. Sie bieten Unterstützung bei der Aufrechterhaltung einer abstinenten Lebensweise der Klienten. Im Speziellen beinhaltet das Aufgabengebiet die: - Betreuung von Klienten und Angehörigen in der eigenen Häuslichkeit - Dokumentation im zuständigen Kompetenzbereich - Unterstützung beim Wiedererlernen von Selbstverantwortung - Finanzielle Sicherung (Hilfe bei der Beantragung finanzieller Mittel, Sicherstellen von Ansprüchen, Unterstützung bei der Klärung von Justizangelegenheiten) - Alltag (Lebenspraktische Beratung (Haushaltsführung, Einkaufstraining etc.), Erarbeitung einer Tagesstruktur, Entwicklung eines gesunden Freizeitverhaltens, Anbindung an Freizeitangeboten) - Gesundheit (Koordination der Termine mit den Haus- und Fachärzten, Auseinandersetzung mit der Erkrankung, Erlernen von Stressbewältigungsstrategien etc.) - Wohnen (Sicherung des Wohnraums, Entgegenwirken von Verwahrlosungstendenzen) - Arbeit (Erarbeiten von beruflichen Perspektiven, Kooperation mit Jobcentern, Arbeitgebern, Ausbildungsbetrieben) Was können Sie von uns erwarten? Wir bieten eine begleitete Einarbeitungszeit, eine abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit mit flexiblen Arbeitsbedingungen, interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wöchentliche Dienstberatungen sowie einen regelmäßigen kollegialen, einrichtungsübergreifenden Fachaustausch. Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, so dass die Besetzung flexibel gestaltet werden kann. Sie erhalten eine angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR-DW M-V), ein 13. Gehalt sowie eine betriebliche Altersvorsorge inklusive Berufsunfähigkeitsversorgung. Was wünschen wir uns von Ihnen? Eine sozialpädagogische Ausbildung oder eine Grundausbildung in der Sozialarbeit mit Berufserfahrung in der sozialen Arbeit bringen Sie mit und optimaler Weise haben Sie Erfahrungen im Suchtbereich. Wir freuen uns auf eine teamfähige und eine mit viel Eigeninitiative ausgestattete, fachlich kompetente Persönlichkeit, die Kenntnisse und Offenheit im Umgang mit der besonderen Problemsituation unserer Klienten hat. Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann machen Sie den ersten Schritt und rufen Sie uns an oder bewerben Sie sich (vorzugsweise per E-Mail) mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH Frau Sparr Bäckerstr. 7 19053 Schwerin E-Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de Tel 0385 74 40 48 - 277

Die Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH ist Mitglied im Diakonischen Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. und vereint in ihrer Trägerschaft seit 23 Jahren 16 Einrichtungen aus verschiedenen Bereichen der Suchtarbeit in Mecklenburg-Vorpommern. Wir suchen zum 01.03.2020 in unserer Beratungsstelle für Abhängigkeitserkrankungen in Schwerin zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n Diplomsozialarbeiter / -pädagogen / Sozialarbeiter Master of Arts / Bachelor of Arts - Social Work (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen & für die Suchtberatung Die Förderung der sozialen Kompetenz und Erarbeitung der Voraussetzungen für eine selbständige Lebensgestaltung im Sinne der gesellschaftlichen Integration stehen hier im Vordergrund. Sie bieten Unterstützung bei der Aufrechterhaltung einer abstinenten Lebensweise der Klienten. Im Speziellen beinhaltet das Aufgabengebiet die: - Betreuung von Klienten und Angehörigen in der eigenen Häuslichkeit - Dokumentation im zuständigen Kompetenzbereich - Unterstützung beim Wiedererlernen von Selbstverantwortung - Finanzielle Sicherung (Hilfe bei der Beantragung finanzieller Mittel, Sicherstellen von Ansprüchen, Unterstützung bei der Klärung von Justizangelegenheiten) - Alltag (Lebenspraktische Beratung (Haushaltsführung, Einkaufstraining etc.), Erarbeitung einer Tagesstruktur, Entwicklung eines gesunden Freizeitverhaltens, Anbindung an Freizeitangeboten) - Gesundheit (Koordination der Termine mit den Haus- und Fachärzten, Auseinandersetzung mit der Erkrankung, Erlernen von Stressbewältigungsstrategien etc.) - Wohnen (Sicherung des Wohnraums, Entgegenwirken von Verwahrlosungstendenzen) - Arbeit (Erarbeiten von beruflichen Perspektiven, Kooperation mit Jobcentern, Arbeitgebern, Ausbildungsbetrieben) Was können Sie von uns erwarten? Wir bieten eine begleitete Einarbeitungszeit, eine abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit mit flexiblen Arbeitsbedingungen, interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wöchentliche Dienstberatungen sowie einen regelmäßigen kollegialen, einrichtungsübergreifenden Fachaustausch. Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, so dass die Besetzung flexibel gestaltet werden kann. Sie erhalten eine angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR-DW M-V), ein 13. Gehalt sowie eine betriebliche Altersvorsorge inklusive Berufsunfähigkeitsversorgung. Was wünschen wir uns von Ihnen? Eine sozialpädagogische Ausbildung oder eine Grundausbildung in der Sozialarbeit mit Berufserfahrung in der sozialen Arbeit bringen Sie mit und optimaler Weise haben Sie Erfahrungen im Suchtbereich. Wir freuen uns auf eine teamfähige und eine mit viel Eigeninitiative ausgestattete, fachlich kompetente Persönlichkeit, die Kenntnisse und Offenheit im Umgang mit der besonderen Problemsituation unserer Klienten hat. Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann machen Sie den ersten Schritt und rufen Sie uns an oder bewerben Sie sich (vorzugsweise per E-Mail) mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH Frau Sparr Bäckerstr. 7 19053 Schwerin E-Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de Tel 0385 74 40 48 - 277

nach oben