Diakonie in Mecklenburg-Vorpommern überreicht Adventskranz nach Johann Hinrich Wichern an Theater in Schwerin

24.11.2014 | Schwerin. Seit drei Jahren überreicht das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. einen Nachbau des Original-Adventskranzes nach Johann Hinrich Wichern, dem Gründer der Diakonie, zu Beginn der Adventszeit einer öffentlichen Einrichtung. „Nach Stationen in der Staatskanzlei, dem NDR Funkhaus und dem Landtag wird der Adventskranz in diesem Jahr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin aufgestellt, was uns sehr freut“, sagt Diakoniepastor Martin Scriba.

Das Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. überreicht den Adventskranz an das Schweriner Theater am Samstag, den 29. November 2014 um 10.30 Uhr im Konzertfoyer.

Die Übergabe an den Generalintendanten Joachim Kümmritz findet im Rahmen einer kleinen Adventsfeier am 29. November 2014 um 10.30 Uhr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin statt. Mit dabei ist das mit dem diesjährigen Landeskulturpreis preisgekrönte Theaterensemble „Die Eckigen“ aus Stralsund.

Die Ensemblemitglieder, allesamt Menschen mit Behinderungen, werden einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Programm darbieten. Mit Adventsliedern und einer adventlichen Besinnung ist dieses ca. einstündige Treffen gerahmt.  Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

ch 24.11.2014

 

 

nach oben