Aufsichtsrat

(v.l.n.r.): Andreas von Maltzahn, Dr. Karl-Matthias Siegert, Martin Wilhelm, Britta Heinrichs, Christoph Kupke, Dr. Hans-Jürgen Abromeit, Stiftspropst Jürgen Stobbe, Andreas Haerter, Christoph de Boor, Hans Hopkes. Foto: Carsten Heinemann

Die Mitglieder des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e. V. haben am 13.06.2017 die Vertreter für den Aufsichtsrat gewählt. Satzungsgemäß steht das Aufsichtsgremium dem Vorstand des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e. V. vor. Auf der Mitgliederversammlung am 19.06.2017 wurde der neunköpfigen Aufsichtsrat durch die Nachwahl der stellvertretenden Geschäftsführerin des Kreisdiakonischen Werkes Greifswald e. V. und Geschäftsführerin der Kreisdiakonischen Kita gGmbH, Britta Heinrich vervollständigt.

Als Vertreter der Mitglieder gehören dem Aufsichtsrat des Diakonischen Werkes Geschäftsführer Christoph de Boor, die Geschäftsführenden Britta Heinrichs, Hans Hopkes und Christoph Kupke, Stiftspropst Jürgen Stobbe sowie Vorsteher Pastor Martin Wilhelm an. Als Mitglied aus der Kirchenleitung der Nordkirche wurde Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit berufen. Propst Andreas Haerter wurde für den Kirchenkreisrat Pommern und Propst Dr. Karl-Matthias Siegert für den mecklenburgischen Kirchenrkeisrat entsandt.

Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Schweriner Schelfkirche wurde der Aufsichtsrat von Bischof Dr. Andreas von Maltzahn in sein Amt eingeführt.

ch 20.06.2017

 

 

nach oben