Tag der offenen Gesellschaft

Zum Tag der offenen Gesellschaft am 16. Juni 2018 setzt der Diakonie Landesverband Mecklenburg-Vorpommern mit einem Fest auf dem Innenhof (Zugang über die Apothekerstraße 48) im Herzen der Schelfstadt ein Zeichen für Weltoffenheit, Demokratie, Vielfalt und Begegnung. Wir laden alle Gäste herzlich ein, zwischen 12 und 18 Uhr vorbeizukommen und ein Zeichen für eine offene Gesellschaft zu setzen.

Auf dem Innenhof wird eine große Tafel aufgebaut. Unsere Gäste dürfen gern etwas zu essen oder zu trinken mitbringen, so dass es auch kulinarisch vielfältig wird.

Musikalisch wird dieser „Feier-Tag“ von Lisbeth & Stotco Band begleitet. Am Nachmittag laden wir die Jüngsten mit ihren Eltern zum interkulturellen Puppentheater „HABIBI – Wie der kleine Esel seinen Namen fand“ ein.

Wir freuen uns auf zahlreiche bereichernde Begegnungen und Gespräche.

Datum:

16. Juni 2018 | 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort:

Innenhof des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern, Körnerstraße 7 / Zugang Apothekerstraße

Mitwirkende:

Wer mitmachen und sich in irgendeiner Form beteiligen möchte, meldet sich gern bei Frau Schäfer unter schaeferdiakonie-mv.de.

Pressemeldungen

Evangelisches Schulzentrum Martinschule gewinnt Deutschen Schulpreis 2018


15.05.2018 | Schwerin. Das Evangelische Schulzentrum Martinschule in Greifswald wurde mit dem Deutschen Schulpreis 2018 der Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet. Der mit 100.000 Euro dotierte Preis wurde von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek in Berlin überreicht. Landespastor Paul Philipps gratuliert der Martinschule im Namen des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern, die „mit ihrem sehr erfolgreichen, auf Inklusion zielenden Konzept auf kreative Weise im wahrsten Sinne des Wortes Schule macht“. [mehr]

Diakonie M-V fordert Aufwertung der Pflegeberufe


08.05.2018 | Schwerin. Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai wirbt die Diakonie für mehr Pflegekräfte und macht junge Menschen auf Pflegeberufe aufmerksam. Der Bedarf an gutem Pflegepersonal ist groß und wird perspektivisch zunehmen: Während 2013 in Deutschland 4,4 Millionen Menschen 80 Jahre und älter waren, wird aktuellen Schätzungen zufolge diese Altersgruppe im Jahr 2050 bereits einen Anteil von fast 10 Millionen haben. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen wird sich voraussichtlich von 2,86 Millionen (2015) auf 4,5 Millionen (2050) erhöhen. [mehr]

Bürgerbeauftragter Matthias Crone besucht CAP Markt und Güstrower Werkstätten


27.04.2018 | Schwerin. Ende April besuchte Matthias Crone zwei diakonische Einrichtungen der Behindertenhilfe in Güstrow, um sich über die Arbeitsbedingungen von Menschen mit Behinderung zu informieren. [mehr]

nach oben